DSC01023 1024x680

DSC01023 1024x680

Die Schießgruppe St.Georg Müssingen traf sich zur Jahreshauptversammlung 2018!

Müssingen: In kameradschaftlicher Atmosphäre ist die Jahreshauptversammlung der Schießgruppe St.Georg Müssingen im Sportlerheim verlaufen.

Der 1.Vorsitzende Heinz Kleine Heckmann blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Vereinskasse wurde im zurückliegenden Jahr, von dem Kassierer Ludger Tempel, vorbildlich geführt.


Die Schießgruppe gehört der „Historischen Deutschen Schützenbruderschaft“an. Der Verein St. Georg Müssingen hat  50 Mitglieder.  21 Schützen nahmen aktiv 2017/18 an den Wettkämpfen teil und konnten diese mit sehr guten Ergebnissen abschließen. Ein weiterer Höhepunkt war das jährliche Pokalschießen in Müssingen. Die Teilnahme von zahlreichen Mannschaften, mit denen man lange befreundet ist, brachten interessante Schießwettbewerbe.

Auch der gesellige Teil ist im Vereinsleben nicht zu kurz gekommen. Wie in jedem Jahr fand ein Familienausflug statt. Diesmal wurde die Fa. Präzi, Müssingen, besichtigt. Anschließend klang dieser Tag in gemütlicher Runde aus.

Als Hauptpunkt stand die Neuwahl des gesamten Vorstandes für die nächsten 3 Jahre an.
Der bisherige 1. Vorsitzende Heinz Kleine Heckmann, der 2.Vorsitzende und Kassenführer Ludger Tempel und der Beisitzer Franz Josef Niester wurden im Amt wiedergewählt. Der bisherige Schriftführer Detlef Bothe legte sein Amt nach 9 Jahren nieder. Als Nachfolger folgt Volker Rascher, der zusätzlich für den Bereich Medien zuständig ist.


Der 1.Vorsitzende Heinz Kleine Heckmann bedankte sich mit einem Präsent bei Detlev Bothe für seine geleistet Arbeit.

Abschließend wurden noch die besten Schützen des vereinsinternen Vergleichsschießens durch den 1.Vorsitzenden geehrt.
In der Disziplin Freihand wurde 1. Luder Wessel Terharn.

In der Diszipln Auflage wurde 1. Volker Rascher - 2. Ludger Tempel und 3. Heinz Kleine Heckmann!DSC01025 1024x680

DSC01025 1024x680